Tim Wiese:
Kurz vor dem Platzen?

Tim Wiese (Foto: HauptBruch GbR)

Einst war Tim Wiese einer der Top-Torhüter der Bundesliga, schaffte sogar den Sprung in die Nationalmannschaft. Seit seinem Wechsel von Bremen nach Hoffemheim vor zwei Jahren war sein Platz zuletzt aber eher auf der Tribüne als zwischen den Pfosten.

Sportlich betätigt hat sich Wiese aber weiterhin: Er war Dauergast in der Muckibude. Auf einem Selfie, das er kürzlich postete, präsentierte er nun das Ergebnis seines neuen Trainings. Wiese hat sich zu einem 122 Kilo schweren Muskelberg aufgepumpt.

Gegenüber der „Bild-Zeitung“ scherzte er: „Bald bin ich so breit, dass kein Ball mehr an mir vorbei passt!“

Fünf bis sechs Mal wöchentlich frequentiere er das Fitness-Studio, gehe zusätzlich drei Mal die Woche laufen. Zudem habe er sich einen strikten Ernährungsplan auferlegt, erklärte er dem Blatt.

Dass es auf sein Foto jede Menge Häme und Kritik hagelte, stört den Fußballer wenig. „Ich mach mein Ding weiter. Manchen gefällt‘s, manchen nicht. Ich habe kein Gramm Fett, das sind alles Muskeln“, so Wiese zur „Bild“.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.