WM-Eröffnungsfeier 2014:
Das Netz macht sich über J.Lo und Pitbull lustig

Jennifer Lopez, Pitbull, Claudia Leitte

Jennifer Lopez, Pitbull und die brasilianische Sängerin Claudia Leitte haben am 12. Juni in São Paulo/Brasilien die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 eröffnet. Die drei Stars performten den offiziellen FIFA-WM-Song „We Are One (Ole Ola)“.

Leider kam es bei der Übertragung zu technischen Problemen, so dass viele Fans rund um den Globus von dem Song fast nichts verstehen konnten. Der ehemalige deutsch-ghanaische Fußballspieler Hans Sarpei fragte sich gar: „Sind das die Lautsprecher von der WM 1970?“.

Wenn schon nicht mit dem Sound, so überzeugte La Lopez doch zumindest optisch: Die 44-jährige „On The Floor“-Sängerin tanzte im hautengen, grünen Glitzerbody, während Pitbull lässig in weißer 7/8-Hose und mit einem Brasilien-Fanshirt auf die Bühne kam. Nicht so gut dürften ihm die Kommentare der Fans gefallen haben, die sich bei Twitter sowohl über sein Outfit als auch sein Lachen amüsierten:

Einige Bilder wurden geliked und getweetet, die Pitbulls Grinsen in Nahaufnahme neben einem Foto von Lord Voldemort aus den „Harry Potter“-Filmen zeigten. Aber ein bisschen Humor muss auch im Fußball sein. Die Weltmeisterschaft endet am 13. Juli mit dem Finale in Rio de Janeiro und der Abschlusszeremonie.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.