Angela Merkel:
Freut sich über Schumacher und die Nationalmannschaft

Angela Merkel und Joachim Sauer

Bundeskanzlerin Angela Merkel zeigte sich am 16. Juni erleichtert über die positiven Nachrichten zum Gesundheitszustand von Michael Schumacher. Der 45-jährige Formel-1-Profi hatte nach seinem schweren Skiunfall Ende Dezember fast ein halbes Jahr lang im Koma gelegen.

Am Montag kam endlich die Nachricht, auf die Fans aus der ganzen Welt so sehnsüchtig gewartet hatten: Michael Schumacher ist aus dem Koma erwacht! Merkel erfuhr von der positiven Nachricht in Brasilien. Im Interview mit RTL erklärte sie: „Es ist unglaublich erfreulich, wenn es einen Fortschritt gibt.“

Die Bundeskanzlerin war anlässlich der Fußball-Weltmeisterschaft nach Salvador gereist, um das Gruppenspiel der deutschen Nationalmannschaft live im Stadion zu erleben. Nach dem 4:0 Sieg über Portugal stattete sie der DFB-Elf in der Kabine einen Besuch ab. Bundestrainer Jögi Löw erklärte laut einem Bericht der „Bild-Zeitung“:

Angela Merkel hat vor der Mannschaft eine kurze Ansprache gehalten. Sie hat gesagt, es ist schön, wenn sie schon so eine lange Reise machen musste, dass wir dann wenigstens auch gewonnen haben.“ Neben einem Gruppenfoto mit der Mannschaft erklärte die Bundeskanzlerin sich auch zu einem Selfie mit Lukas Podolski bereit, das der Nationalspieler promt auf Twitter postete.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.