Cameron Diaz:
Dreht erstmals Nackt-Szene

Cameron Diaz

Für ihren neuesten Film „Sex Tape“ stand Cameron Diaz erstmals nackt vor der Kamera. Gegenüber dem „Esquire“-Magazin zeigt sie sich deswegen aber recht entspannt.

Sie erklärt: „Das war das erste Mal für mich. Aber Jason [Segel] macht sich auch nackig. Es war einfach in Teil der Rolle, also habe ich es gemacht. Ich meine, man sieht alles.“ Deutlich mehr Eindruck machte da schon eine Szene auf sie, in der sie so tun musste, als würde sie ein Kind zur Welt bringen.

Über die intensive Szene sagt sie: „Ich fand mich in einem Raum mitten im Nirgendwo in Massachusetts wieder, nachts um 11:00 Uhr, und alle schrieen sich gegenseitig an – Jason, der Kameramann, der Regisseur. Und ich versuche darzustellen, wie ich versuche einen Basketball aus meiner Vajoo zu drücken. Verrückt, oder?“

Ein Kind im wirklichen Leben zu bekommen, schließt Diaz allerdings aus. Nachwuchs sei ihr schlicht zu anstrengend, gesteht sie. „Es bedeutet so viel Arbeit ein Kind zu haben. Ein Leben neben dem eigenen zu haben, für das man verantwortlich ist – das ist nichts für mich“, so Diaz.

Sie fährt fort: „Keine Kinder zu haben macht vielleicht wirklich einiges einfacher, aber es ist deshalb keine leichte Entscheidung. Ich mag es Menschen zu beschützen, aber ich hatte nie den Drang Mutter zu werden.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.