Inka Bause:
Wurde auf „WhatsApp“ gestalkt

Inka Bause (Foto: HauptBruch GbR)

Inka Bause ist kein Fan sozialer Netzwerke. Sie ist weder auf Facebook, noch auf Twitter oder Instagram zu finden.

Den Grund für ihre Abneigung gegenüber den sonst so beliebten Netzwerken verriet sie jetzt der „Bild-Zeitung“.

Sie erklärte: „Das ist nicht meine Welt. Außerdem gab es bei Facebook falsche Profile unter meinem Namen, bei ‚WhatsApp‘ hatte ich nach zwei Wochen einen Stalker. Kurz gesagt: Ich bin lieber real sozial als im sozialen Netzwerk.“

Wie genau sich das Stalking bemerkbar gemacht hat, wollte die „Bauer sucht Frau“-Moderatorin nicht näher erläutern.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.