Benedict Cumberbatch:
Sherlock wird zum Marvel-Superhelden

Benedict Cumberbatch

Den meisten dürfte Benedict Cumberbatch als Sherlock Holmes-Darsteller aus der Erfolgs-Serie „Sherlock“ in Begriff sein. Ab 2016 wird der Schauspieler nun Teil des Marvel-Universums.

Wie Marvel-Boss Kevin Feige gestern offiziell bekannt gab, wird Cumberbatch die Rolle des Superhelden Doctor Strange übernehmen. Die Wahl sei auf den 38-Jährigen gefallen, weil er genau die „Tiefe und Ernsthaftigkeit“ mitbringe, die die Rolle erfordere, so Feige.

Doctor Strange ist eigentlich der Neurochirurg Dr. Stephen Strange, der sich bei einem Unfall schwere Verletzungen an seinen Händen zuzieht. Er verspricht sich Heilung von einem Einsiedler, der ihn jedoch zum Obersten Magier ausbildet. Mit seinen neuen Fähigkeiten tritt Strange dann den Kampf gegen dunkle Mächte an.

Bevor Cumberbatch jedoch zum Superhelden wird, kann man ihn im nächsten Jahr an der Seite von Johnny Depp und Joel Edgerton in dem Action-Drama „Black Mass“ sehen. Aktuell ist er als Alan Turning in „The Imitation Game“ in den Kinos.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.