Angelina Jolie:
Sexszene mit Brad war ganz natürlich

Angelina Jolie (Foto: Cover Media)

Angelina Jolie (39) hatte keine Schwierigkeiten, Brad Pitt (51) als Regisseurin durch eine Liebesszene zu führen.

Die schöne Darstellerin (‚Tomb Raider‘) und ihr Mann (‚World War Z‘) spielen in ‚By the Sea‘ ein Ehepaar, dessen Beziehung scheinbar am Ende ist, bis ein Trip durch Frankreich eine neue Chance bietet.

Angelina schrieb außerdem das Drehbuch und führte Regie bei bei dem romantischen Drama und musste so auch die Oberhand behalten, als es um Liebesszenen ging. Zum Glück aber schaffte es ihr Partner, mit dem sie im wahren Leben sechs Kinder großzieht, ganz intuitiv auf sie einzugehen.

Im Interview mit ‚MTV News‘ schmunzelte die Regisseurin und Hauptdarstellerin: „Es war nicht wirklich schwer, auch, weil ich die andere Person in dieser Liebesszene war … Brad weiß, was ich brauche. Er hat es immer gewusst.“

Es ist das erste Mal seit ‚Mr. & Mrs. Smith‘ aus dem Jahr 2005, dass Angie und ihr Liebster gemeinsam vor die Kamera treten. Ihr Film war damals von einem großen Drama umgeben, da Brad Pitt während der Dreharbeiten noch mit ‚Friends‘-Ikone Jennifer Aniston (45) verheiratet war, sich aber schon in Angelina verliebt haben soll.

Im November gab der Frauenschwarm der Programmzeitschrift ‚TV Movie‘ ein Interview, in dem er über die Regie-Qualitäten seiner Frau sprach. Darin grinste er: „[Sie ist] knallhart! Man kann es einfach nicht anders sagen. Aber sie weiß, was sie tut. Und sie ist sehr gut darin.“

Dieses Kompliment wird Angelina Jolie sicher gern gehört haben.

Brangelina: Angelina Jolie und Brad Pitt

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © Cover Media

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.