Lilly Becker:
Kritik an Anna Ermakovas Model-Auftritt

Lilly Becker (Foto: HauptBruch GbR)

Mit ihrem Gang über den Catwalk bei der Berliner Fashion Week vor einigen Wochen sorgte Anna Ermakova für jede Menge Aufsehen. So zeigte sich beispielsweise ihr Vater Boris Becker stolz wie Bolle und twitterte: „Was für eine wunderschöne, junge Frau.“

Doch nicht alle waren begeistert vom Auftritt der 14-Jährigen. Dazu gehört offenbar auch Beckers Ehefrau Lilly Becker. Die 38-Jährige moserte gegenüber RTL: „Sie ist nur über den Laufsteg gelaufen, weil sie die Tochter von Boris ist.“

Dabei stört sich Lilly offenbar besonders am Alter des Nachwuchsmodels. „Hast du andere 14-jährige Mädchen auf dem Laufsteg gesehen? Ich nicht. Mehr sage ich dazu nicht.“ Mit dieser Meinung steht Lilly Becker nicht alleine. Schon als bekannt wurde, dass Anna in der „Riani“-Modenschau laufen würde, gab es entsprechende Kritik.

Falsch verstanden wissen möchte Lilly Becker ihre Kritik aber nicht. Deshalb erklärt sie auch versöhnlich: „Sie sah schön aus. Sie hat einen Spezial-Look. Ich liebe die Lippen und die Haare sind von Boris.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.