Juliette Binoche eröffnet die Berlinale:
So strahlten Audrey Tautou, Toni Garrn und James Franco

Star-Rummel bei der diesjährigen Eröffnungsfeier der Berlinale. Juliette Binoche zeigte sich mit tiefem Dekolletee. Die französische Schauspielerin spielt in dem Eröffnungsfilm „Nobody wants the Night“ die Hauptrolle.

Auch Audrey Tautou strahlte charmant auf dem roten Teppich, ebenso wie James Franco.

Audrey Tautou

Mit kurzer Lockenpracht und diesem süßen Lächeln bringt Audrey Tautou internationalen Glanz in die Berlinale-Jury.

Auch die deutschen Stars schritten über den roten Teppich und posierten leicht bekleidet für die Fotografen, unter ihnen Heike Makatsch, Iris Berben mit Freund Heiko Kiesow, Sibel Kekilli, Veronica Ferres, David Kross und Florian David Fitz, Andrea Sawatzki mit Ehemann Christian Berkel, Natalia Wörner, Hannes Jaenicke, Christoph Waltz mit Ehefrau, Anna Loos mit Ehemann Jan Josef Liefers und Daniel Brühl mit Freundin Felicitas Rombold.

Toni Garrn gab tiefe Einblicke in ihr Dekolletee frei und war ein echter Hingucker.

Toni Garrn

Das deutsche Victorias-Secret-Model Toni Garrn strahlt trotz eisiger Temperaturen in einem ausgeschnittenen Kleid auf dem roten Teppich der Berlinale. Jedoch kam sie ohne Schauspieler Leonardo DiCaprio.

Was einen guten Film ausmacht, erklärte Juliette Binoche so: „Jeder Film ist besonders, es geht nicht darum, ob ein Mann oder eine Frau darin spielt. Es geht um den Künstler.“

Die 65. Berlinale läuft bis zum 15. Februar 2015. Insgesamt werden mehr als 440 Filme aus 72 Ländern gezeigt.

Juliette Binoche (Foto: HauptBruch GbR)

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.