Andreas Kümmert:
Zu sensibel um aufzutreten?

Andreas Kümmert

Auch nach knapp vier Tagen haben sich die Wogen um Andreas Kümmert und seinen abgelehnten Sieg beim ESC-Vorentscheid immer noch nicht geglättet. Nach wie vor muss sich der Sänger jede Menge Spott und Häme gefallen lassen.

Der Druck scheint Kümmert überhaupt nicht zu behagen. Per Facebook sagte er jetzt kurzfristig zwei Konzerte ab. In der Mitteilung heißt es:

„Liebe Fans / Freunde, die Konzerte am heutigen Abend, und am kommenden Montag, werden da Umständen entsprechend verschoben! Das Konzert im Rio findet am 11. April statt. Weitere Infos folgen.“

Wie die „Bild-Zeitung“ meldet, soll den Veranstaltern erklärt worden sein, Kümmert sei „zu sensibel“, um in dieser Situation aufzutreten.

Kümmert hatte am vergangenen Donnerstag den Vorentscheid zu Eurovision Song Contest gewonnen, den Sieg aber nicht angenommen, weil er sich momentan „nicht in der Verfassung“ sah, beim ESC anzutreten.

Statt Kümmert fährt nun die Zweitplatzierte Ann Sophie nach Wien.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.