Micaela Schäfer:
Wird geköpft

Micaela Schäfer (Foto: HauptBruch GbR)

Micaela Schäfer erweckt bei ihren Nackt-Auftritten auf den roten Teppichen dieser Republik nicht unbedingt den Anschein, als könne sie irgendetwas schrecken. Doch wie sie TIKonline.de bei der Premiere der neuen Grusel-Show im Berlin Dungeon verriet, reicht schon die kleinste Kleinigkeit, um sie in Angst zu versetzen.

„Wenn es dunkel ist, wenn was karrt oder knackt, ich bin wirklich so eine kleine Schissertante“, gesteht sie ihre Schreckhaftigkeit ein. Allerdings seien das immer nur leichte Anflüge von Schrecken. Richtig tiefe Angst habe sie dagegen sehr selten.

„Ich kann mich jetzt nicht erinnern, wann ich das letzte Mal so richtig Angst hatte. Ich bin ein kleiner Hypochonder, ich habe immer Angst zu sterben und Krankheiten zu bekommen, das ist immer meine Angst. Aber im Prinzip bin ich da nicht so, dass ich immer Angst habe“, so Micaela.

Übersinnliches ist für das Nackt-Model übrigens kein Grund in Panik zu verfallen. Sie glaubt schlicht und ergreifend nicht an übersinnliche Erfahrungen.

„Ich muss da wirklich sagen, auch wenn sie mir erscheinen würden, würde ich sie nicht wahrnehmen. Hier könnte jetzt ein UFO landen und ich würde sagen, das ist ein modernes Flugzeug. Da könnten Außerirdische reinkommen und ich würde denken, die hätten sich verkleidet. Ich glaube nicht an Übersinnliches, muss ich ganz ehrlich sagen, weil komischerweise passiert das immer anderen, die glauben dann aber auch dran. Ich glaube nicht dran und mir ist so etwas auch noch nie passiert“, so ihre einfache Erklärung.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich