Til Schweiger:
Macht mit Kino-„Tatort“ ernst

Til Schweiger (Foto: HauptBruch GbR)

Wie es aussieht wird es Til Schweiger seinem Kollegen Götz George gleichtun und als „Tatort“-Kommissar die Kinoleinwand erobern. Der „Bild-Zeitung“ erklärte der 51-Jährige: „Viele reden vom Kino-‚Tatort‘, wir machen ihn.“

Mit den Dreharbeiten soll demnach im Juli begonnen werden, er werde in seine Rolle als Kommissar Nick Tschiller schlüpfen und wie im Fernsehen von Fahri Yardim als seinem Partner Yalcin Gümer bei seinem Kampf gegen die Verbrecher unterstützt werden.

Anders als im TV soll der Film nur in kleinen Teilen in Hamburg spielen und viel internationaler werden, verspricht Schweiger.

Ein Sprecher des NDR bestätigte die Pläne inzwischen: „Wir arbeiten zügig an der Realisierung eines Kino-‚Tatorts‘ mit Til Schweiger. Auf unserer Seite sind aber noch nicht alle formalen Schritte abgeschlossen.“

Sollte die Meldung wirklich stimmen und kein Aprilscherz sein, würde Schweiger seinen Kollegen Jan Josef Liefers und Axel Prahl zuvorkommen. Das Duo, das im äußerst beliebten Münster-„Tatort“ die Ermittler Boerne und Thiel mimt, ist ebenfalls seit längerer Zeit im Gespräch für ein Kino-Abenteuer.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.