Menowin Fröhlich:
Bei „Promi Big Brother“ dabei?

Menowin Fröhlich (Foto: HauptBruch GbR)

Ende August sollen sich wieder eine Hand voll mehr oder weniger prominenter Zeitgenossen für 20 Tage in den „Big Brother“-Container sperren lassen. In den letzten Wochen war schon durchgesickert, dass sich unter ihnen auch Schlagerbarde Nino de Angelo und Wildecker Herzbube Wilfried Gliem befinden sollen.

Heute vermeldet nun die „Bild-Zeitung“, dass auch Menowin Fröhlich als Kandidat bei „Promi Big Brother“ mit von der Partie sein soll.

Fröhlich hatte durch „DSDS“ Bekanntheit erlangt. 2005 war er das erste mal in der Casting-Show angetreten und hatte sich schnell zum Liebling von Dieter Bohlen entwickelt. Allerdings wurde Fröhlich vor dem Finale verhaftet und zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt.

2010 trat er erneut in der Gesangs-Show an und unterlag im Finale nur knapp Mehrzar Marashi. Im Jahr darauf wanderte er wieder hinter Gitter, weil er gegen seine Bewährungsauflagen verstoßen hatte.

Ob Fröhlich wirklich mit in den Promi-Container zieht, ist bisher nur Spekulation. Eine offizielle Bestätigung gibt es wie immer in solchen Fällen noch nicht.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.