Zoff nach Schwulen-Äußerung:
Andreas Gabalier ein „homophober Idiot“?

Andreas Gabalier (Fotos: HauptBruch GbR) - Montage

Am Sonntag wurde zum 11. Mal Internationale Tag gegen Homophobie und Transphobie in Berlin begangen. Am Brandenburger Tor gab es ein Aktionsprogramm mit Aufklärung und Protest. Denn Homosexuelle und Transsexuelle werden in über 70 Ländern der Welt diskriminiert und verfolgt.

Die Kritik der Veranstalter richtete sich aber nicht nur gegen Länder, in denen Homosexualität „illegal“ ist, sondern auch gegen die deutsche Politik und den Papst. Harte Worte gab es ebenfalls öffentlich gegen den Musiker Andreas Gabalier. Dieser hatte vor wenigen Tagen in der BILD-Zeitung unter anderem gesagt: „Man muss Homosexualität nicht verherrlichen, wie das seit einigen Jahren bei uns der Fall ist. Das ist unseren Kindern gegenüber nicht fair.“

Alfonso Pantisano, Pressesprecher von „enough is enough“, findet Gabaliers aussagen gar nicht toll. „Als erstes macht er natürlich falsch, dass er eine große Anhängerschaft verliert, weil er sich als einen homophoben Idioten outet! […] Hätte er nicht so einen homophoben Quatsch von sich gegeben, wäre er hier heute auch nicht erwähnt worden. Aber ich glaube, auf lange Sicht hat er dabei verloren und sich als einen richtigen Idioten und auch einen homophoben Idioten geoutet.“

Der Fall Gabalier zeigt: Die Diskussion um Homosexualität ist in der Gesellschaft noch lange nicht vorbei.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Sebastian Bruch

Comments

  1. Manfred J. Koman says:

    Wer wird hier verlieren, wenn jeder, der anderer Meinung und kein Schwulenfan ist, als Idiot dargestellt wird ???

  2. nunya says:

    Ich will doch auch nicht wissen wer schwul/lesbisch ist oder nicht, es sei denn ich kenne die Person! Es ist eine private und sehr persönliche Entscheidung und muss nicht überall an die große Glocke gehängt werden wie es zur Zeit getan wird, Gabalier hat schon Recht!

  3. Wolferl der Viennator says:

    Ich denke eher, die Homos sind gabalierophob 🙂

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.