Günther Jauch:
Kein neuer Vertrag für ARD-Talk-Show

Günther Jauch (Foto: HauptBruch GbR)

Günther Jauch gibt seine wöchentliche Talk-Show in der ARD auf. Wie der produzierende NDR heute mitteilt, wird der Ende des Jahres auslaufende Vertrag nicht verlängert.

In der Mitteilung erklärt Jauch: „Über das Angebot der ARD zur Vertragsverlängerung habe ich mich sehr gefreut. Sowohl aus beruflichen als auch aus privaten Gründen habe ich es nicht angenommen.“

Lutz Marmor, NDR-Intendant und ARD-Vorsitzender ergänzt: „Wir danken Günther Jauch für die erfolgreiche Zusammenarbeit und respektieren seine Entscheidung. Er hat mit seiner Sendung oft die politische Agenda geprägt und für das Erste neue Zuschauer gewonnen. Sein Talkformat ist pointiert, hintergründig, emotional und auch mal unterhaltsam aufbereitet – passend für den Sonntagabend.“

Jauch hatte für die Art, wie er die Sendung führte, häufig Kritik einstecken müssen. Viele empfanden die Sendung für einen Polit-Talk als zu brav und bieder.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.