Trauer um Paul Sahner:
Boulevard-Legende gestorben

Paul Sahner (Foto: SuccoMedia / Frank Gehring)

Was Boulevard-Medien anbelangt, war Paul Sahner hierzulande eine echte Legende. Wie die Zeitschrift „Bunte“ heute mitteilt, erlitt ihr langjähriger Chefreporter am Sonntag einen Herzinfarkt, an dessen Folgen er im Alter von 70 Jahren gestorben ist.

Sahner startete seine Karriere als Volontär beim „Westfalenblatt“, wechselte aber bald als Polizeireporter zur „Bild-Zeitung“. Es folgten Stationen bei Blättern wie der „Hörzu“ oder dem „Stern“.

Bevor er vor 20 Jahren zur „Bunte“ wechselte, war er zwei Jahre lang als Chefredakteur bei dem Männermagazin „Penthouse“ tätig.

Sahner galt allgemein als jemand, der einen sehr guten Draht zu den Stars und Sternchen pflegte, egal ob sie aus der Show-Branche, dem Sport oder der Politik kamen.

Zuletzt veröffentlichte er zum Gedenken an seinen langjährigen Freund Udo Jürgens das Buch „Merci, Udo“. Im Oktober wollte er dann eigentlich seine Autobiografie auf den Markt bringen.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © SuccoMedia / Frank Gehring

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.