Johnny Depp:
Total überbezahlt

Johnny Depp

Preise und Titel hat Johnny Depp schon einige gewonnen. Auf den neuesten Titel könnte der „Fluch der Karibik“-Star aber höchstwahrscheinlich gut verzichten.

Das „Forbes“-Magazin hat ihn nämlich zum „Überbezahltesten Hollywood-Star des Jahres“ erklärt, und das schon zum zweiten Mal in Folge. Demnach würde jeder Dollar, der in Depp investiert würde, an den Kinokassen nur 2,80 Dollar wieder einspielen.

Kein anderer Star hätte ein dermaßen schlechtes Investitions/Gewinn-Verhältnis. Ähnlich schlecht würden nur Will Smith, Channing Tatum, Will Ferrell und George Clooney abschneiden, die die Plätze zwei bis fünf belegen.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.