Rocco Stark:
„Man muss auch mal ein bisschen auf die Kacke hauen“

Rocco Stark (Foto: HauptBruch GbR)

Rocco Stark ist ein gern gesehener Gast auf so mancher Promi-Party. Und der 30-Jährige gibt gerne zu, dass er hin und wieder ganz gerne feiert.

TIKonline.de sagte er kürzlich: „Ganz ehrlich, ich bin kein Kind von Traurigkeit und ich bin ja noch 30 Jahre jung und da möchte ich natürlich schon noch was erleben.“ Gerade auch in Hinblick auf seine vierjährige Tochter glaubt Stark, dass es nicht verkehrt ist, ein paar Geschichten auf Lager zu haben.

„Ich habe ja eine vierjährige Tochter und da ist es, glaube ich, ganz gut, wenn man gewisse Situationen kennt, dass wenn meine Tochter soweit ist, ich ihr auf die Finger klopfen kann und auch weiß, sie im richtigen Moment zu zügeln oder auch mal laufen zu lassen. Ich Glaube, man muss seine Freiheit genießen und auch mal ein bisschen auf die Kacke hauen, sonst hat man was verpasst und will das dann später irgendwie nachholen.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich