Natalie Portman:
Geht unter die Webseiten-Betreiber

Natalie Portman hat das letzte Wochenende genutzt und auf dem Tribeca Film Festival in New York ihr neuestes Projekt vorgestellt. Allerdings hatte die 27jährige keinen neuen Film im Gepäck. Sie präsentierte sich als Mitbegründerin des Web-Projekts „MakingOf.com“.

Die Schauspielerin beschreibt die Webseite als eine Art Filmschule für jedermann. Sie soll tiefere Einblicke in die Abläufe von Filmproduktionen liefern. Durch zahlreiche Video-Interviews mit den Beteiligten einer solchen Produktion sollen angehenden Filmemachern Tipps und Tricks aus erster Hand vermittelt werden.

Dabei kommen nicht nur Regisseure und Schauspieler zu Wort, auch Set-Designer, Beleuchter, Assistenten und viele andere, die sonst nur im Hintergrund arbeiten.

In einer Community können sich die Jung-Filmer zudem untereinander austauschen und erste Kontakte knüpfen.

Neben Natalie haben sich bisher Größen wie Billy Bob Thornton, Ron Howard, RJ Cuttler, Ross Katz oder Mark Forster zur Verfügung gestellt und aus dem Nähkästchen geplaudert. In den nächsten Wochen und Monaten sollen regelmäßig weitere Beiträge folgen.

[AMAZONPRODUCT=B0009X24NO]

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR / JR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.