Tokio Hotel-Drummer Gustav:
In blutige Schlägerei verwickelt?


Das vergangene Wochenende hatte sich Tokio Hotel-Drummer Gustav sicherlich auch anders vorgestellt. Der 20jährige soll laut einem Bericht der „Bild-Zeitung“ in eine Schlägerei verwickelt worden sein und musste anschließend in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Abgespielt haben soll sich das Drama in der Disco „The Club“ in Magdeburg. Gustav feierte dort bis in die frühen Morgenstunden, als ein junger Mann angefangen haben soll, ihn zu bepöbeln. In der Folge hätte sich ein Handgemenge entwickelt, in dessen Verlauf Gustav mit angeblich gleich zwei Bierflaschen angegriffen wurde, so das Blatt.

Tokio Hotel-Manager David Jost wird zitiert: „Gustav wurde gegen 4.30 Uhr morgens ins Krankenhaus in die Notaufnahme eingeliefert. Seine Schnittwunden am Kopf wurden sofort genäht.“

Inzwischen soll Gustav Strafanzeige gegen Unbekannt gestellt haben.

Es ist nicht das erste Mal, das Gustav die Schlagzeilen nicht allein wegen seiner Musik beherrscht. Vor knapp neun Monaten war der Trommler in einen Autounfall mit einer Straßenbahn verwickelt – ebenfalls in seiner Heimatstadt Magdeburg. Auch sein Start ins Jahr 2009 gestaltete sich schmerzhaft. Gustav musste sich gleich zu Beginn des Jahres einer Blinddarm-Operation unterziehen.


[AMAZONPRODUCT=B001JINYUA]

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR / JR

von TIKonline.de

Comments

  1. Voll krass das was ihm passiert ist. Ich hoffe ihm geht es bald wieder ganz gut. Gewalttaten sind eine Schweinerei!

  2. Gregor says:

    Ich finde der Kerl tut immer ziemlich aggro, da wundert es mich nicht dass er Ärger anzieht!

  3. Sabine says:

    Richtig so! Der kann das ab. Ist eh immer so ein Proll!

  4. Finde ich nicht! Der sieht doch auf dem Bild so unschuldig aus! Aber es heißt ja: Stille Wasser sind tief!

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.