Wilson Gonzalez Ochsenknecht:
Mit Schramme zur Gangs-Premiere!


In Berlin wurde für den neuen Film von Jimi Blue (17) und Wilson Gonzalez Ochsenknecht (19) der Premierenteppich ausgerollt und TIKonline.de war hautnah vor Ort.

In Gangs geht es, wie der Name schon sagt, um Jugendbanden, Gewalt und die Liebe. Lässig fuhren die Hauptdarsteller in einem amerikanischen Straßenkreuzer vor dem Kino vor. Das Gekreische von jungen Mädchen war riesig, als die Brüder ankamen.

Wilson Gonzalez erschien mit einer relativ frischen, blutigen Schramme im Gesicht und versuchte zu erklären: „Ich bin nur auf die Fresse geflogen … Es war eine lange Nacht, sagen wir es so.“ Und weil letzte Nacht so gut gefeiert wurde, soll es auch so weiter gehen: „Auf jeden Fall mit einer Menge Freunden und auch Alkohol. Auf jeden Fall! Und mit Zigaretten!“, erklärt Wilson Gonzalez.

Der brave kleine Bruder Jimi Blue dagegen ist immer noch ganz hin und weg von dem großartigen Empfang und dem ganzen Rummel, der um ihn herum stattfindet: „Also es ist ein richtig geiles Gefühl. Das kann man eigentlich nicht beschreiben, wie es ist. Ungefähr so, wie wenn man in einer Achterbahn sitzt und man fährt gerade runter. So ist das. Bloß noch besser!“

Emilia Schüle und Sina Tkotsch sind die weiblichen Hauptfiguren in Gangs und sie genossen die Arbeit an der Seite der Ochsenknecht-Brüder: „Auch wenn man es nicht glauben möchte. Sie sind ganz normal, ganz nett. Ein bisschen verrückt. Es macht Spaß auf jeden Fall, mit den beiden zu arbeiten.“ erklärten uns die Mädchen.

So strahlte die ganze Crew von Gangs samt Hund auf dem roten Teppich und ließ sich bei der Premiere kräftig feiern.

Hier geht´s zur großen Fotogalerie!

Ankunft der Stars bei der „Gangs“-Premiere.

Die Stars des Films „Gangs“ auf dem Roten Teppich.

Wilson Gonzalez über seine Schramme.

Emilia Schüle und Sina Tkotsch über die Dreharbeiten.

[AMAZONPRODUCT=B002P8BC84]

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. Ich kann die nicht leiden.

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.