Rihanna:
Chris Brown ist ein Kontroll-Freak


Soul-Diva Rihanna hat ihren Ex-Freund Chris Brown als besitzergreifend und kontrollwütig geschildert.

Die Musikerin war im vergangenen Februar von dem R’n’B-Artisten auf dem Weg zu einer Pre-Grammy-Party zusammengeschlagen worden.

Brown verprügelte, biss und würgte sie, und wurde anschließend zu fünf Jahren auf Bewährung und sechs Monaten Sozialarbeit verurteilt. Auch darf er nicht mehr mit der Musikerin in Kontakt treten.

Brown hat sich seitdem für den Vorfall entschuldigt, und betont, dass er davor noch nie gewalttätig gewesen war. In einem neuen Interview hat Rihanna jetzt jedoch eingeräumt, dass es in der Beziehung auch schon vorher Probleme gegeben habe.

Gegenüber dem Magazin „W“ führte sie aus: „Es gab eine gewisse Kontrollwut und viel Unsicherheit. Wenn Leute unsicher sind, dann werden sie kontrollwütig und können deshalb sehr aggressiv werden, was schließlich im Mißbrauch mündet. Es gefällt ihnen, schlechte Dinge über dich zu sagen. Damit machen sie dich unterwürfig und gewinnen so die Kontrolle über die Beziehung. Das bringt deine Emotionen und dein alltägliches Leben in eine massive Schräglage. Es verändert dich.“

Nach dem Vorfall zog sich Rihanna komplett zurück, um sich davon zu erholen. Sie sprach nicht darüber und es dauerte Monate abseits des Scheinwerferlichts, bis sie mit der Sache fertig wurde.

Musik sei ein wichtiger Zufluchtsort für sie gewesen, betonte das Pop-Starlet nun: „Nach einem Monat, den ich allein zu Hause verbracht hatte, machte mich das völlig verrückt und ich ging wieder arbeiten. Das Mikro war mein Therapeut“, erklärte sie.

„Das Mikro machte keine abfälligen Kommentare und sonderte keine negative Energie ab. Anfangs hatte ich mich komplett abgeschottet. Jetzt glaube ich aber, dass mir das passiert ist, damit ich eine Stimme für junge Mädels sein kann, die das gleiche erleben und nicht wissen, wie sie damit umgehen sollen. Es geht gar nicht um Chris oder darum ihm weh zu tun oder seine Karriere zu sabotieren. Der Teil daran ist mir völlig egal.“

Hier gibt´s die Tickets für Rihanna in Concert!

Hier geht´s zur großen Fotogalerie!

Rihanna kommt zum Set zum Shooting

Rihanna posiert am Hauptbahnhof

Rihanna wird gestylt und geschminkt

Rihanna auf Shopping-Tour in Berlin

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.