Lindsay Lohan:
Kein Schampus für LiLo


Skandalnudel Lindsay Lohan fällt normalerweise durch Alkohol, Drogen, Autounfälle oder Beziehungsprobleme auf. Doch jetzt hat die junge Schauspielerin eine Rolle bekommen, die ihr einiges an Disziplin abverlangen wird.

Die 26-jährige wird in diesem Jahr nämlich der Ehrengast von Richard Lugner sein. Sie tritt damit in die Fußstapfen bekannter Damen wie Paris Hilton, Dita von Teese, Pamela Anderson, Carmen Elektra oder auch Grace Jones. Die hat Richard „Mörtel“ Lugner (77) nämlich in den letzten Jahren als Stargäste in seine Loge auf den Wiener Opernball eingeladen.

Und da Lindsay ganz gerne mal zu tief ins Champagnerschälchen schaut, hat sich Mörtel eine einfache Lösung einfallen lassen. Denn schlechte Publicity möchte der österreichische Baulöwe bei einer so altehrwürdigen Veranstaltung natürlich vermeiden.

Aus diesem Grund ließ Lugner bei einer Pressekonferenz zum Ball in der Wiener Staatsoper wissen: „In unserer Loge wird es Mineralwasser statt Champagner geben, weil diese Probleme Vergangenheit sind, die wollen wir nicht wieder heraufbeschwören.“ Dies berichtete die Onlineausgabe der „Zeit“.

Eine vernünftige Entscheidung. Wie eine Party ohne Schampus allerdings bei Lindsay ankommt, bleibt abzuwarten. Der Wiener Opernball findet am 11. Februar in der Wiener Staatsoper statt und ist traditioneller Höhepunkt des Wiener Faschings.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR / JR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.