Corey Haim:
Ehemaliger Teenie-Star tot aufgefunden


Corey Haim ist gestorben. Der Star aus „Lost Boys“ wurde „KTLA TV“ zufolge heute um 3:30 Uhr morgens in seinem Apartment in Los Angeles bewusstlos aufgefunden.

Der 38-jährige kanadische Schauspieler wurde zum Providence St. Joseph’s Medical Center gebracht, wo er für tot erklärt wurde, wie das Los Angeles Police Department mitteilte.

Der Schauspieler starb angeblich an einer versehentlichen Überdosis. Eine Autopsie soll die genaue Todesursache klären.

Haim wurde in den 80ern durch Horrorfilme wie „Silver Bullet – Der Werwolf von Tarker Mills“ und „The Lost Boys“ bekannt, in dem auch Kiefer Sutherland mitspielte.

1995 führte er eine kurze Beziehung mit Spice Girl Victoria Beckham.

Aus seiner Drogenabhängigkeit machte der Filmdarsteller keinen Hehl und gab 2000 sogar zu, täglich große Mengen des Beruhigungsmittels Valium zu nehmen. 2004 behauptete er jedoch, seine Suchtprobleme überwunden zu haben. Damals sagte er: „Ich bin clean, nüchtern, bescheiden und glücklich.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Comments

  1. warum haben die nur immer tonnenweise verschreibungspflichtige Medikamente rumliegen? da muss sowas ja passieren.

  2. cordoba176 says:

    Das tut mir sehr leid!

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.