Justin Bieber:
Doku über sein Leben kommt ins Kino


Regisseur Jon Chu verspricht, der kommende Justin Bieber-Film werde allen Menschen gefallen und einen dokumentarischen Touch bekommen.

Der 16-jährige soll der Star einer neuen Biografie werden. Diese wird den Aufstieg des Teenieschwarms zeigen und auch Konzertaufnahmen beinhalten. „Es ist ein Film für seine Fans, ein Film für Menschen, die ihn gar nicht kennen und wir erzählen die Geschichte, wo er herkommt. Denn es ist eine wirklich faszinierende Geschichte und hat eine Menge mit unserem heutigen digitalen Lebensstil zu tun. Er hat das geschafft, was Unternehmen heute versuchen, wenn sie YouTube nutzen, aber keine Ahnung davon haben, wie das funktioniert. Für unsere Zeit ist das eine ziemlich coole Story“, behauptet der ambitionierte Regisseur.

Der Filmemacher, der das Projekt übernahm, nachdem David Guggenheim absprang, eröffnet zudem, der Film habe mehr von einer Dokumentation als von einer Biografie oder einem Konzertfilm.

Den „MTV News“ erzählt er: „Es wird keine durchgespielten Szenen geben und über den Rest kann ich nicht reden. Es ist kein typischer Konzert-Film und es wird auch keine Biografie … aber es geht um sein Leben. Ich denke, es ist mehr eine Doku. Wir werden das noch rausfinden, wenn wir loslegen. Wir waren mit ihm auf Tour, also haben wir daran gearbeitet. Der Streifen kommt in fünf Monaten und wir stecken schon mitten drin. Es war lustig, Justin kennenzulernen, denn er ist ein cooler Typ und wir machen einen wirklich tollen Film.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Comments

  1. ja super! mit 16 hat der bestimmt ne menge zu erzählen …..

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.