Wyclef Jean:
Will nicht aufgeben


Wie fast zu erwarten war, hat die Wahlkommission von Haiti Wyclef Jean nicht für die Präsidentschaftswahlen zugelassen. Die Kommission gab ihre Entscheidung am Freitag bekannt.

Jean würde die Voraussetzungen für eine Kandidatur nicht erfüllen, da er die letzten fünf Jahre nicht in Haiti gelebt hätte. Dies sei laut Verfassung aber zwingend notwendig, so die Begründung der Kommission.

Jean sieht das jedoch anders. Wie er gegenüber „AP“ bekannt gab, werde er gegen die Entscheidung Widerspruch einlegen. Er könne Dokumente vorlegen, die beweisen, dass er sehr wohl die Voraussetzungen für eine Kandidatur erfülle. Immerhin sei er seit Jahren Ehren-Botschafter des Landes.

„Ich habe das Gefühl, dass alles, was hier gerade passiert, nur mit der haitianischen Politik zu tun hat“, gab der Musiker zu Protokoll. Und weiter: „Wir haben alle Voraussetzungen erfüllt, die das Gesetz verlangt. Und das Gesetz muss respektiert werden.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Comments

  1. Die solln diesen Hampelmann blos nich zulassen!

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.