Al Pacino:
Kassiert seinen zweiten Emmy


Al Pacino sichert sich mit seiner Darbietung in „You Don’t Know Jack“ seinen zweiten Emmy, während George Clooney den Ehren-Emmy erhält.

Gestern Abend wurden in Los Angeles die Emmys verliehen und Schauspieler Al Pacino ging als Sieger des Abends hervor. Er konnte sich in diesem Jahr seinen insgesamt zweiten Emmy abholen, den er für seine Rolle des Sterbehilfe-Arztes Dr. Kevorkian bekam. Dieser war nach einer wahren Geschichte unter dem Namen „Dr. Tod“ bekannt geworden. Seinen ersten Emmy-Award bekam der Schauspieler 2004 für seine Rolle in „Engel in Amerika“.

Als beste Hauptdarstellerin konnte sich Claire Danes freuen, die ihren Award für ihre Leistung in der Mini-Serie „Temple Gardin“ erhielt. Weitere Sieger waren die Drama-Serie „Mad Men“, die zum dritten Mal in ihrer Kategorie gewann, sowie die Musical-Serie „Glee“ – Hier bekamen sowohl Regisseur Ryan Murphy als auch Jane Lynch als beste Nebendarstellerin einen Preis.

Die Verleihung fand auch in diesem Jahr im Nokia Theatre statt und Frauenschwarm George Clooney wurde bereits vor einer Woche durch die Verleihung eines Ehren-Emmys eine besondere Ehre zuteil.

Der smarte Hollywood-Hottie erhielt die Auszeichnung des „Bob Hope Humanitarian Awards“ für sein soziales und humanitäres Engagement – Clooney hatte nach dem Erdbeben auf Haiti dabei geholfen, Millionenspenden für die Opfer der Katastrophe zu sammeln, zudem war er an Hilfsaktionen nach der Tsunami-Katastrophe 2004 beteiligt und machte auf Reisen nach Dafur auf Menschenrechtsverletzungen aufmerksam.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Comments

  1. Al ist der Größte!!!

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.