Til Schweiger:
Pitschnass!


Den Startschuss zum 37. Berlin-Marathon hatte sich Til Schweiger wohl auch etwas trockener vorgestellt! Immerhin knallte die Pistole kräftig, als der Schauspieler um 9.03 Uhr über 40.000 Läufer an der Straße des 17. Juni auf die Strecke schickte.

Trotz strömendem Dauerregen filmte Til den Marathonstart mit seinem Handy und ließ sich mit Basecap und Windjacke nass regnen. Zwischendurch noch ein Foto mit Fans.

Unter der Kapuze ertrug Til tapfer den größten Marathon Europas beim schlechtesten Wetter des Jahres. Der Kenianer Patrick Makau trotze dem Regen übrigens mit Bravour und gewann den Lauf in einer Weltklassezeit von 2 Stunden 5 Minuten und 8 Sekunden.

Hier geht´s zur großen Fotogalerie!

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. hätte ja wenigstens Begeisterung spielen können der große Schauspieler

  2. Anonymous says:

    Bei so einem Wetter hätte ich da auch keinen Spaß gehabt. Hab am selben Tag den ganzen Nachmittag in Berlin auf ne Band gewartet…im Regen. War auch nicht schön, kann den Herr Schweiger also verstehen.

  3. Ich glaube er war einfach nur perplex und fasziniert. 40000 Menschen die im Dauerregen an ihm vorbeilaufen…

  4. Naja, pitschnass? So ein Carhartt Nimbus Pullover ist doch wasserdicht, oder? 😉

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.