Udo Lindenberg zu Peter Alexanders Tod:
„Grüß mir die Götter, Peter“


Der Tod von Entertainer-Legende Peter Alexander berührt ganz Deutschland. Auch Promis, die auf den ersten Blick keinen Bezug zu dem beliebten Österreicher haben, lässt das Ableben des Showmasters nicht kalt. Auch Udo Lindenberg nicht.

Seine Eltern hätten Alexanders Filme sehr gemocht. „Ich auch. Ich mochte den auch sehr gerne, ne?“, so Lindenberg.

„Na so die Filme ganz früher, ich meine da war ja viel Heimat und Trallala und so, ne, ja ne? Ich weiß das jetzt nicht mehr so genau, ja? Irgendwann in den 50er Jahren kam dann Elvis und dann war Peter Alexander je leider … ne, ja? Aber seine Lebensleistung, so viele, viele Jahre und Jahrzehnte am Start, das ist schon stark, ja, ne?“, erklärt der Panik-Rocker seine Bewunderung.

Mit seiner Erinnerung hapert es dann aber doch einwenig: „Ich glaube, das lief gerade im Fernsehen: Käthchens Tante, oder so? Hier so Transe und so, ne? War doch sehr gut, ja?“ Gemeint war natürlich der Klassiker „Charlies Tante“.

Und dann schickt er Peter Alexander noch einen Abschieds-Gruß: „OK, grüß die Götter, Peter. Keine Panik, OK?“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.