Gwyneth Paltrow:
Country Strong macht sie stolz


Gwyneth Paltrow ist auf einen ihrer Filme besonders stolz. Die 38-jährige Schauspielerin, die in „Country Strong“ eine alkoholsüchtige Sängerin spielt, die versucht, ihre Karriere wieder in den Griff zu bekommen, gibt zu, dass sie es normalerweise hasst, sich selbst auf der Leinwand zu sehen – macht bei diesem Film jedoch eine Ausnahme.

„Gestern Abend, als ich mir den Film ansah, dachte ich: ‚Das ist die beste Arbeit, die ich je geleistet habe‘. Normalerweise kann ich es nicht ausstehen, mich selbst zu sehen, aber bei diesem Film fühlte es sich an, als ob alles zusammengekommen wäre, all die harte Arbeit und dass ich mich selbst in diese unangenehme Lage gebracht habe, wovor ich solche Angst hatte, wie ich es tun würde. Ich bin glücklich darüber, wie es geworden ist.“

Die Hollywood-Blondine, die mit ihrem Ehemann Chris Martin die Kinder Apple (6) und Moses (4) hat, gesteht allerdings auch, dass die Vorbereitung auf diese Rolle zeitaufwändiger und intensiver gewesen sei als für die meisten anderen Filme in ihrer Karriere.

„Ich habe mich für nichts in meinem Leben jemals vorbereitet. Es war eine große Verantwortung. Ich lernte den Akzent zusammen mit einem Akzent-Coach, musste lernen, wie man Gitarre spielt und natürlich auch, wie man singt. Meine Stimme hatte keine Kraft und ich wollte richtig singen. Ich war so nervös, die Live-Szenen im Film zu spielen, das ist mir so fremd“, erklärt sie. „Zu lernen, wie man Gitarre spielt, war sehr schwierig! Zum Glück hat mich meine Familie toleriert, während ich geübt habe, ich war ziemlich schlecht.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.