Amy Winehouse:
Wird ihr Ex plaudern?


Amy Winehouse soll entsetzt darüber sein, dass ihr Ex-Freund eine Platte veröffentlichen will, in der er Geheimnisse ihrer Beziehung ausplaudert.

Die ‚Rehab‘-Sängerin war ein Jahr lang mit dem Sänger Alex Clare liiert, bevor sie im Jahr 2007 Blake Fielder Civil ehelichte. Nun, da ihr Verflossener am Anfang einer erfolgreichen Musikkarriere steht, soll sich die Musikerin Sorgen machen, dass er Songs über ihre gemeinsame Zeit schreiben könnte.

Der ‚The Sun‘ berichtet ein Nahestehender: „Amy fürchtet, dass Alex in seinen Songs alles über die Beziehung ausplaudern wird. Das Schlimmste ist, dass die Musik wirklich gut ist und sie weiß, dass er den ganz großen Durchbruch plant.“

Clare, der seit dem letzten Jahr bei Island Records unter Vertrag steht, erfreut sich indes immer größerer Beliebtheit und wird im kommenden Monat seine erste Single namens ‚Too Close‘ auf den Markt bringen. Die Trennung von der Sängerin erfolgte, als diese ihren Zukünftigen traf – von dem sie inzwischen jedoch auch wieder geschieden ist -, woraufhin Clare seinem Ärger über die Dreiecksbeziehung öffentlich Luft machte.

Über seine MySpace-Seite schrieb der Gehörnte damals: „Nachdem ich um drei Uhr morgens im The Hawley Arms erschien, sah ich die Ex mit ihrem Ex und sah rot. Ich habe am ganzen Körper gezittert und mich dazu entschieden, mich zu betrinken, während sie dort berauscht auf dem Schoß ihres Ex-Freundes saß. Ich bin pleite, mein Herz ist gebrochen und zudem bin ich obdachlos. Pech erwischt einen immer gleich dreifach, wie man so schön sagt“, ließ er seinem Frust im Netz freien Lauf.

Das The Hawley Arms, ein Pub in der Nähe von Winehouses Haus in London, ist der Ort, an dem das Paar sich traf, und am Mittwochabend, 23. März, feierte die ‚Back to Black‘-Sängerin dort, nachdem sie in den Abbey Road-Studios eine erfolgreiche Aufnahme-Session hinter sich gebracht hatte.

Ein Beobachter berichtet dem ‚The Mirror‘: „Amy erstaunte die Gäste, als sie hinter der Bar arbeitete. Sie war sehr professionell darin, die Gläser zu füllen und wusste sogar, wie man die Kasse bedient. Die Kerle in der Bar bekamen einen guten Blick auf ihre falschen Brüste. Amy hat sie frech ausgeschimpft und ihnen dann zugezwinkert.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Comments

  1. aber da hat sie doch noch garnix schlimmer gemacht damals

Speak Your Mind

Ich möchte teilnehmen:

Vor und Nachname (Pflichtfeld)

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Adresse (Pflichtfeld)

Postleitzahl (Pflichtfeld)

Ort (Pflichtfeld)

Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich mit den Teilnahmebedingungen dieses Gewinnspiels einverstanden.


Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Haus aus.