Barbara Schöneberger:
Düstere Prognose für „Wetten, dass …?“

Barbara Schöneberger würde mit einer Laufzeitgarantie „Wetten, Dass …?“ moderieren. Die smarte Moderatorin, die mit ihre Sendung „Blondes Gift“ den großen Durchbruch schaffte, gesteht dem Nachrichtenmagazin „Focus“, dass sie nach dem Weggang von Thomas Gottschalk nicht damit rechnet, dass die Sendung ein so großer Erfolg bliebe, wie sie es zurzeit ist.

„Ohne Gottschalk wird die Sendung nicht funktionieren“, orakelt sie und weiß auch genau, warum das so wäre: „Nur er trifft in der Siebenachtel-Cargohose beim Wal-Mart in Malibu Charlize Theron oder Scarlett Johansson privat zum Essen. Wenn es nun Dieter Nuhr oder Jörg Pilawa machen würden – die haben noch nie George Clooney getroffen, genauso wie ich nicht.“

Dass sie die Moderation der Sendung übernähme, käme für sie wenn überhaupt, deshalb auch nur mit einer Laufzeitgarantie des ZDF in Frage, schreibt das Magazin weiter. Während sie in Umfragen oft als Favoritin der Zuschauer gehandelt wird, genießt die 37-Jährige erst mal ihr Familienleben in vollen Zügen.

„Ich habe die Liebe meines Lebens, ein Traumkind und einen super Job. Natürlich kann ich sagen: Morgen kriege ich meine Tage und fühle mich etwas unwohl. Aber mit stahlgestützter Unterwäsche komme ich durch jede Krise“, witzelt die Spaßmacherin, die 2007 mit dem deutschen Comedy-Preis ausgezeichnet wurde.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. von mir aus brauchen die die sendung nich mehr zu machen war doch eh voll langweilig geworden

  2. Der schwule Siegfried says:

    Barbara — Geh mal nen Schritt zur Seite — ich seh doch nix .

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.