Robbie Williams:
Neue Abnehm-Methode entdeckt

Robbie Williams hat durch seine jüngste Erkrankung stark abgenommen. Der britische Popsänger und seine Band Take That mussten am Wochenende ein Konzert in Kopenhagen abblasen, nachdem Williams sich eine Lebensmittelvergiftung zugezogen hatte. Nun stellte der Star, der schon seit längerem mit Übergewicht kämpft, mit Freuden fest, dass diese auch positive Nebenwirkungen hatte und ihn erschlanken ließ.

„Kann gehen und sprechen, fühle mich aber noch immer ausgelaugt“, enthüllt er. „Was für eine absolut unangenehme Erfahrung das war. Der dramatische Gewichtsverlust war aber ein unerwarteter Bonus.“

Getröstet wird Williams während seiner Genesung von einem Geschenk seiner Ehefrau, Ayda Field: einem Teddybären. Nachdem er vor Kurzem ein Foto von sich und dem Kuscheltier im Internet veröffentlichte, schreibt er nun dazu auf seinem Blog: „Ja, da war ein Teddybär auf dem Bild, wo ich am Tropf hänge. Sein Name ist Bear. Ayda hat ihn mir geschenkt und ich liebe ihn.“

Trotz seiner Krankheit stand der Sänger wenige Tage später wieder mit seinen Bandkollegen in Amsterdam auf der Bühne, gesteht jedoch, dass er sich vorher nicht sicher war, ob er den Auftritt durchstehen würde. So sagt er: „Vor der Show waren meine Beine so wackelig und ich konnte kaum irgendwas in mir halten. Ich wusste wirklich nicht, ob ich irgendwann vielleicht in Ohnmacht fallen würde.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.