Marcia Cross:
Mehr Zeit für die Kinder

Marcia Cross möchte sich nach „Desperate Housewives“ auf ihre Mutterrolle konzentrieren. Die beliebte TV-Serie wird nach insgesamt acht Staffeln nächstes Jahr zu einem Ende kommen und die Schauspielerin, die seit Beginn der Serie die Perfektionistin Bree Van de Kamp mimt, gibt zu, dass das Ende der Serie ihr endlich die Möglichkeit gibt, sich voll und ganz ihren vier Jahre alten Zwillingen Eden und Savannah zu widmen.

„Man hat wirklich wahnsinnig viel zu tun als ‚Verzweifelte Hausfrau.’ Jetzt können die Zwillinge sprechen, sie wollen wissen, wohin ich gehe und sagen, ‚Gehe nicht! Wann kommst du wieder nach Hause?’ Ich versuche dann, es ihnen zu erklären“, enthüllt Cross.

„Wenn dann alles zu Ende ist, werde ich sicher zu einer Vollzeit-Mami werden. Ich weiß aber auch, dass ich das nicht ewig machen möchte. Sobald der Kindergarten dann beginnt, vermute ich, dass ich rufen werde: ‚Hier bin ich wieder!‘ Da wird es mir dann wieder unter den Nägeln brennen, zurück zur Arbeit zu gehen“, so die Schauspielerin.

Die 49-jährige Cross wünscht sich auch, mehr Zeit mit ihren Freunden zu verbringen, sobald die Serie endet und verrät im Gespräch mit dem „Closer“-Magazin: „Es ist nicht unbedingt die Zeit mit meinen Kindern, die ich wegen der Serie geopfert habe, sondern es ist die Zeit mit meinen Freunden, die ich vernachlässigt habe. Glücklicherweise sind sie aber immer noch da.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.