Rosenstolz:
Sind jetzt Bundesverdienstkreuz-Träger

Rosenstolz haben das Bundesverdienstkreuz überreicht bekommen. Die beiden Musiker AnNa R. und Peter Plate, die sich nach dreijähriger Pause mit einem neuen Album zurückgemeldet haben, können sich über eine ganz besondere Ehrung freuen. Von Berlins Bürgermeister Klaus Wowereit bekam das Duo, das seit 1991 zusammen Musik macht, das Bundesverdienstkreuz überreicht.

Damit wurden die beiden Sänger für ihr ehrenamtliches Engagement im Kampf gegen HIV und AIDS ausgezeichnet. In ihren Konzerten riefen die Stars ihre Fans nämlich immer wieder dazu auf, zu spenden. Außerdem unterstützten die beiden die deutsche AIDS-Stiftung in Benefizgalas.

Rosenstolz sind aber nicht die einzigen Musiker, die sich über die besondere Auszeichnung freuen können, denn bereits vergangene Woche durfte auch Jeanette Biedermann den Orden mit nach Hause nehmen. Sie erhielt die Auszeichnung, da sie als Botschafterin des Deutschen Roten Kreuzes aktiv ist und freute sich in der Zeitschrift „SuperIllu“: „Mit so einer tollen Auszeichnung rechnet man doch nicht. Meine Familie, meine Freunde – alle haben sich wirklich sehr gefreut und sind, glaube ich, auch ein bisschen stolz.“

Auch künftig wird sich die erst 30-Jährige für das DRK engagieren, fügte sie hinzu und erklärte: „Ich empfinde eher Demut. Daraus wächst dann die Verpflichtung, sich weiter mit großer Freude für das DRK einzusetzen.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR / JR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.