Daniel Radcliffe:
Investiert seine Millionen in Briefmarken

Daniel Radcliffe

Der 22-jährige Schauspieler ist dank seiner Rolle in der „Harry Potter“-Filmreihe millionenschwer, beteuert jedoch, dass er kaum einen Gedanken an sein Vermögen verschwendet.

„Ich bin sehr dankbar für das Geld, ich schätze mich sehr glücklich, dass ich es habe“, sagt er im Interview mit der britischen Zeitung The Independent.

„Aber es ist kein motivierender Faktor in meinem Leben und es ist nicht das, was mich antreibt – wahrscheinlich weil ich es habe, denke ich.“

Durch seine finanzielle Glückslage könne er sich aber etwas erlauben, das nicht vielen Schauspielern in seinem Alter möglich ist: „Ich habe das Glück, dass ich nicht arbeiten muss, um Geld zu verdienen, sondern mir Rollen aussuchen kann, die mich interessieren. Gary Oldman nennt das Scheiß-drauf-Geld!“

Sein Geld lässt Radcliffe indes von seiner Mutter und seinem Finanzberater verwalten. „Sie investieren es weise – in Immobilien und Dinge, von denen ich keine Ahnung habe“, enthüllt er. „Manchmal kriege ich eine Nachricht, in der so etwas steht wie: ‚Briefmarken! Du musst in Briefmarken investieren, das ist der neuste Trend!‘ Dann sage ich nur: ‚OK, dann kauft Briefmarken.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.