Felicity Huffman:
Dankt „Desperate Housewives“

Felicity Huffman sieht dem Ende von „Desperate Housewives“ mit einem lachenden und einem weinenden Auge entgegen. Die 49-jährige Schauspielerin ist momentan in der achten und letzten Staffel der erfolgreichen TV-Serie als Lynette Scavo zu sehen.

Dass sie sich nun von der Figur verabschieden muss, bereitet ihr eigenen Aussagen zufolge Kummer – obwohl sie auch mit Dank auf die Zeit bei der Show zurückblickt.

In einem Blog für „iVillage“ erklärt sie: „Jetzt da sich die Serie ihrem Ende zuneigt, bin ich voller zwiespältiger Gefühle. Ich bin auf jeden Fall traurig. Aber ich bin mehr dankbar als traurig, dankbar für die erfülltesten acht Jahre meiner Karriere und ich bin dankbar, inmitten dieser wunderbaren Gemeinschaft zu sein.“

Huffman, die dank ihrer Darstellung der Lynette 2005 den Emmy für die beste Hauptdarstellerin in einer Comedy-Serie erhielt, liebt die familiäre Beziehung am Set von „Desperate Housewives“ und sie gesteht, dass das gesellige Beisammensein bei Dreharbeiten einer der Gründe war, warum sie Schauspielerin wurde. Dazu schreibt sie: „Ich mache alles in der Gruppe. Ich liebe es, die Weisheiten anderer Menschen zu hören und nach Rat zu fragen.“

Weiter betont sie: „Ich liebe es Teil einer Gemeinschaft zu sein. Es ist einer der Hauptgründe, warum ich das Geschäft, in dem ich bin, liebe. Ich liebe die familiäre Beziehung, die sich an einem Set oder im Theater entwickelt.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.