Kiefer Sutherland:
„24“-Film kommt

Kiefer Sutherland (Foto: HauptBruch GbR)

Kiefer Sutherland versichert, dass an einem „24“-Film gearbeitet wird. Der Schauspieler, der in der Echtzeit-Serie den Hauptcharakter Jack Bauer darstellte, verspricht, dass eine Filmversion noch immer fest geplant ist.

„Wir haben ein fantastisches Drehbuch, von dem ich sehr begeistert bin“, erklärt er gegenüber „Digital Spy“. „Wir haben auch phänomenale Filmemacher, die daran interessiert sind, mit uns zu arbeiten.“

Als schwierig habe sich nur herausgestellt, einen geeigneten Zeitraum für die Dreharbeiten zu finden, da der 45-Jährige derzeit mit dem Drehen seiner neuen Serie „Touch“ schwer beschäftigt ist.

„Es geht darum, zu versuchen, das Paket für uns rechtzeitig zusammenzuschnüren, um es dann in der Pause zu machen, wenn ‚Touch’ zu Ende geht und bevor wir möglicherweise wieder damit anfangen.“

Wie Sutherland bereits im letzten Jahr verriet, wird der Film anders als die Serie nicht in Echtzeit spielen. „Was für uns wirklich hilfreich ist, vor allem von der Sichtweise des Schreibens, ist, dass er nicht in Echtzeit sein wird. Jack könnte in ein Flugzeug steigen, um irgendwohin zu fliegen. All diese Dinge, die in der Serie nicht möglich waren, sind jetzt möglich.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. ich kann mir nicht vorstellen, dass das in einem Kinofilm funktioniert. Das interessante war doch dieses Echtzeitkonzept, sonst wäre es doch nur ein Krimi wie jeder andere gewesen.

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.