Robbie Williams:
Kauft er die Michael Jackson-Villa?


Robbie Williams ECHO 2010 (Foto: HauptBruch GbR)

Das 29,3 Millionen US-Dollar teure Anwesen steht momentan in Los Angeles zum Verkauf und hat Berichten zufolge bereits einige prominente Interessenten angelockt.

Laut ‚TMZ.com’ stattete vergangenen Donnerstag, 22. März, Popsänger Robbie Williams der Villa, die sieben Schlafzimmer und 13 Badezimmer umfasst, einen Besuch ab. Momentan wohnt er mit seiner Frau Ayda Field noch auf einem Grundstück in Beverly Hills.

Michael Jackson lebte in dem zum Verkauf stehenden Haus zur Miete, als er im Juni 2009 im Alter von 50 Jahren an einer akuten Propofol-Vergiftung starb. Immobilienmakler versuchen seither, einen Käufer zu finden. Mauricio Umansky – Geschäftsführer des zuständigen Immobilienbüros – gewährt angeblich nur Interessenten mit den nötigen finanziellen Mitteln eine Besichtigung des Anwesens.

Im vergangenen Dezember wechselte bereits eine Reihe von Gegenständen aus dem Haus des verstorbenen King of Pop den Besitzer. Unter ihnen fanden sich teure Gemälde der französischen Maler Maurice Utrillo und Henri Rousseau, sowie Kerzen und Tafelsilber.

Auch eine Küchentafel mit den handgeschriebenen Worten „Ich liebe Daddy. Lächele, es kostet nichts“ stand zum Verkauf. Aufgrund der kindlichen Schrift wird vermutet, dass die Botschaft von einem von Jacksons Kindern stammt.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.