Tom Hanks:
Spielt Walt Disney?


Tom Hanks (Foto: HauptBruch GbR)

Tom Hanks könnte schon bald als Walt Disney vor der Kamera stehen. Der Schauspieler verhandelt gerade um die Rolle des Studio-Bosses im Film „Saving Mr. Banks“, in dem die Entstehung des Klassikers „Mary Poppins“ erzählt wird.

Emma Thompson könnte in dem Streifen die australische Autorin P.L. Travers darstellen.

Der Film zeigt die wahre Geschichte des 14 Jahre andauernden Gerichtsstreit zwischen Disney und der Autorin um die Rechte am Mary Poppins-Charakter. Travers war mit dem Film aus dem Jahr 1964, in dem Julie Andrews die berühmte Nanny spielte, unzufrieden, da ihr nicht gefiel wie Disney das Material verfilmte.

Für die Rolle der Autorin war vor Thompson bereits Meryl Streep vorgesehen. „Saving Mr. Banks“ wird von Disney auf die Leinwand gebracht, als Regisseur konnte John Lee Hancock („Blind Side – Die große Chance“) verpflichtet werden.

Hanks hat gerade die Dreharbeiten an „Der Wolkenatlas“ abgeschlossen und wird als nächstes „Captain Phillips“ drehen. Thompson hingegen ist demnächst in „Men in Black 3“ zu sehen und wird neben Jeremy Irons und Viola Davis eine Rolle in „Beautiful Creatures“ übernehmen.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. kann ich mir nicht vorstellen

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.