Emily Blunt:
Bald neben Tom Cruise im Film?

Emily Blunt

Sollte sie sich mit Warner Bros. einigen, würde die britische Schauspielerin laut ‚Variety.com’ neben Tom Cruise für die Comicbuch-Verfilmung „All You Need is Kill“ vor die Kamera treten.

Das Filmstudio soll durch das Sci-Fi-Projekt „Man From U.N.C.L.E“, in dem Blunt mitspielen sollte, auf die 29-Jährige aufmerksam. Zuletzt wurde der Film jedoch auf Eis gelegt, da kein Hauptdarsteller gefunden werden konnte und Regisseur Steven Soderbergh sich ausgeklinkt hatte.

In „All You Need is Kill“ wird es um einen Soldaten gehen, der im Kampf gegen Außerirdische getötet wird, seinen letzten Tag unter den Lebenden jedoch immer wieder im Stile von „Und täglich grüßt das Murmeltier“ durchleben muss. Blunt steht derweil in Verhandlungen um eine Rolle als Soldatin, die ihm dabei zur Seite steht.

Dass sie gerne ins Science-Fiction-Genre eintauchen würde, gab die gebürtige Londonerin schon in der Vergangenheit preis. Rollen in „Iron Man 2“ und „Captain America“ lehnte sie jedoch ab, da diese nicht ihren Anforderungen entsprochen hätten. „Für gewöhnlich fühlen sich die weiblichen Rollen in Superhelden-Filmen undankbar an“, sagte sie im Interview mit dem ‚New York Magazine’ und betonte, bei dieser Art von Film selbst in Aktion treten zu wollen.

„Man spielt dann bloß die griesgrämige Freundin, während die Männer herumflitzen und die Welt retten. Diese Filme wollte ich nicht drehen, weil mir die angebotenen Rollen nicht gefallen haben oder das Timing nicht gepasst hat. Aber ich stehe jedem Genre offen gegenüber, wenn die Rolle toll ist und Spaß macht und anders und auf gewisse Weise herausfordernd ist. Ich würde gerne einen Comicbuch- oder Science-Fiction-Film machen, der mir richtig Angst einjagt.“

Bevor sie sich vor der Kamera austoben kann, lässt Blunt es zunächst nochmal ruhig angehen. Ab dem 17. Mai ist sie nämlich neben Ewan McGregor in der romantischen Komödie „Lachsfischen im Jemen“ zu sehen.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.