Eva Longoria:
Ignoriert negative Schlagzeilen

Eva Longoria

Eva Longoria schert sich nicht darum, wenn negativ über sie berichtet wird. Die „Desperate Housewives“-Darstellerin sieht negative Schlagzeilen gelassen und hat gelernt, diese zu ignorieren.
„Ach, das gehört halt zu meinem Beruf“, erklärt sie im Rahmen der Filmfestspiele von Cannes im Gespräch mit ‚RTL Exclusiv’-Moderatorin Frauke Ludowig. „Am Ende gibt’s eigentlich mehr Positives als Negatives wenn man berühmt ist. Man lernt schnell einige Dinge zu ignorieren.“

Während sie in Cannes nicht unerkannt durch die Straßen laufen kann, sei das in Hollywood gar kein Problem. „Hollywood ist einfach, weil es da so viele Stars gibt. Robert de Niro zum Beispiel frühstückt jeden Tag im gleichen Café und keinen Menschen interessiert das, weil es in Los Angeles eben so viele Berühmtheiten gibt. Hier ist das nicht möglich, ich kann hier nicht einfach was zu Essen holen.“

Nachdem in den USA gerade erst die letzte Folge von „Desperate Housewives“ ausgestrahlt wurde, sieht sie ihre Zukunft nun mit gemischten Gefühlen. „Es sind immerhin acht Jahre meines Lebens gewesen und jetzt irgendwas Neues zu machen ist einerseits beängstigend, andererseits aufregend“, gibt die 37-Jährige zu. „Ich kann gar nicht erwarten zu sehen, was als Nächstes kommt.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.