Eva Longoria:
Kein böses Blut bei ‚Desperate Housewives‘

Eva Longoria versichert, dass kein böses Blut zwischen den Mitgliedern der „Desperate Housewives“-Besetzung herrscht.

Nachdem in der Vergangenheit Gerüchte laut wurden, dass die 37-jährige Seriendarstellerin sowie ihre Co-Stars Marcia Cross und Felicity Huffman sich nicht mit ihrer Kollegin Teri Hatcher verstehen, beteuert Longoria nun, dass dies nicht der Wahrheit entspricht.

„Teri war einfach nur eine Einzelgängerin“, berichtet die Schauspielerin von den Zeiten am „Desperate Housewives“-Set. „Ich und Marcia und Felicity standen uns viel näher, weil wir richtige Mädels sind, die sich gerne miteinander umgeben. Teri ist nicht so. Da war kein böses Blut“, beteuert die TV-Schönheit weiter.

Obwohl ihre ehemalige Co-Darstellerin Nicollette Sheridan aufgrund ihres Rauswurfs aus der Serie Klage gegen den Macher der Show einreichte, hat dies laut Longoria nicht das Verhältnis zwischen ihnen getrübt. „Wir hatten nichts mit dem Gerichtsprozess zu tun“, erklärt die Brünette im Gespräch mit dem britischen „OK!“-Magazin und schwärmt:

„Nicollette ist großartig, sie ist eine tolle Frau. Sie ist lustig, ein richtiges Frauenzimmer.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.