Jessie J:
Mag ihren Look nicht mehr

Jessie J will ihren Look ändern, da sie sich inzwischen wie ein Transvestit vorkommt. Die britische Popsängerin erlangte zwar mit ihren dunklen Haaren, dem strengen Pony und engen Catsuits Bekanntheit, möchte sich nun jedoch von ihrem bisherigen Image lösen und ihr äußeres Erscheinungsbild weiblicher wirken lassen.

„Ich fing langsam an, wie eine Cartoonfigur auszusehen, mit dem Pony und den Catsuits. Ich sah irgendwann aus wie ein Transvestit“, gesteht die 24-Jährige im Gespräch mit dem englischen Magazin „Grazia“. „Ich will mein Haar und meinen Style ändern. Ich möchte in der Lage sein zu wachsen.“

Am wohlsten fühlt sich Jessie J indes auf der Bühne vor ihren Fans, wie sie preisgibt. „Ich darf auf die Bühne und tausenden von Menschen dabei zuhören, wie sie meine Lieder mitsingen. Für mich ist das eine Traumerfahrung“, schwärmt die Musikerin.

Zu ihrem Publikum zählt nächste Woche Montag, 4. Juni, auch ein blaublütiger Zuschauer. So wird Jessie J beim Thronjubiläum der englischen Queen auftreten dürfen. „Als ich den Brief bekam, in dem man mich bat aufzutreten, fühlte ich mich wirklich stolz“, so die junge Sängerin. „Es war ein richtiger Brief vom Sekretär der Queen. Ich werde ihn in meinem Erinnerungsbuch aufbewahren.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.