Dominic Monaghan:
Schwere Vorwürfe gegen Matthew Fox

„Lost“-Darsteller Dominic Monaghan beschuldigt seinen Kollegen Matthew Fox der Gewalt gegen Frauen. Die Anschuldigung erhob der 35-jährige Schauspieler auf seinem Twitter-Account, nachdem ihn ein Fan dort aufgefordert hatte, Fox dazu zu überreden, sich ebenfalls bei der Microblogging-Seite anzumelden.

Darauf antwortete Monaghan bloß: „Er schlägt Frauen. Nein danke.“ Auf diese Abfuhr reagierte der Fan mit den Worten: „Aber was ist mit all den guten Zeiten, die ihr miteinander verbracht habt?“ Monaghan erläuterte anschließend:

„Woher willst du wissen, dass wir die überhaupt hatten? Du kennst weder ihn noch mich. Er schlägt Frauen. Nicht nur vereinzelt, sondern oft. Bin nicht interessiert.“ Später betonte der Brite zudem, sich nicht vor einer Verleumdungsklage zu fürchten: „Es ist schwer, jemanden zu verklagen, der die Wahrheit spricht.“

Monaghan und Fox arbeiteten zwischen 2004 und 2010 an der bekannten Mystery-Serie „Lost“ zusammen, sollen laut „TMZ.com“ allerdings schon seit Jahren nicht mehr miteinander gesprochen haben. Wie die Webseite berichtet, ist der 45-jährige Amerikaner von den Behauptungen seines ehemaligen Co-Stars schockiert und will diese nicht auf sich sitzen lassen.

Im August 2011 beschuldigte indes eine Busfahrerin Fox, sie unter anderem in die Brüste und Leistengegend geschlagen hatte. Der Schauspieler wurde zwar verhaftet, wegen mangelnder Beweise wurde die Anzeige allerdings fallengelassen.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.