Daniel Hartwich:
Moderiert lieber alleine

Daniel Hartwich zieht eine Moderation am liebsten im Alleingang durch. Der 33-jährige TV-Star wird ab dem 15. September für die neue Staffel von„Das Supertalent“ nicht mehr gemeinsam mit Marco Schreyl, sondern alleine vor der Kamera stehen, beteuert aber, dass ihn dies nicht störe.

„Ich finde, alleine ist einfacher“, verrät er im Gespräch mit dem Kölner „Express“ und erläutert: „Zu zweit muss man sich immer auf den anderen einstellen, muss ihm Raum lassen – und trotzdem drauf achten, selbst stattzufinden.“ Deshalb moderiere er lieber alleine. „Da muss man sich nur auf sich konzentrieren. Ich muss jetzt nur noch auf die Kandidaten achten.“

Mit „Supertalent“-Juror Dieter Bohlen versteht sich Hartwich indes prima, beneidet diesen aber nicht um seinen Promi-Status. „Der Mann hat einen Bekanntheitsgrad von 100 Prozent“, gibt er zu bedenken. „Da würde es mich auch nerven, auszugehen. Ich beneide Dieter da nicht.“

Mit 18 Jahren brachte Hartwich 140 Kilogramm auf die Waage, heute wiegt er jedoch ganze 55 Kilo weniger. „Ich hatte das typische Jojo-Effekt-Problem“, so der Moderator. „Ich habe zu- und wieder abgenommen, dann wieder zu- und wieder abgenommen. Bis ins letzte Jahr, da gab’s den Turnaround. Seitdem trainiere und jogge ich jeden zweiten Tag und habe keine Gewichtsprobleme mehr – und wiege 85 Kilo.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © SuccoMedia / Monika Sandel

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.