Natalie Portman:
Rolle in ‚In the Garden of Beasts‘?

Natalie Portman ist im Gespräch um eine Rolle in „In the Garden of Beasts“. Die 31-jährige Schauspielerin und der Regisseur Michel Hazanavicius, der dieses Jahr mit einem Oscar für „The Artist“ ausgezeichnet wurde, befinden sich laut „Deadline.com“ beide in Verhandlungen, um gemeinsam mit Tom Hanks an dem Projekt zu arbeiten.

Der Film ist eine Adaption des gleichnamigen Sachbuches von Erik Larson und erzählt die Geschichte von William Dodd (Hanks), einem Amerikaner, der von 1933 bis 1937 Botschafter in Deutschland war. Während er in Berlin lebte, dachte er ursprünglich zwar, dass Berichte über den Antisemitismus stark übertrieben waren, bald wurde ihm aber die wahre Agenda der NSDAP immer klarer und er versuchte etwas gegen das Regime zu unternehmen.

Im Dezember 1937 trat William Dodd jedoch zurück und zog wieder in die USA, wo er versuchte, auf das Geschehen in Deutschland aufmerksam zu machen.

Hanks spielt indes nicht nur die Hauptrolle in dem Drama, sondern produziert „In the Garden of Beasts“ auch gemeinsam mit Gary Goetzman. Das Duo soll laut der Webseite sehr interessiert daran sein, Portman für eine Rolle zu gewinnen. So soll die Oscar-Preisträgerin Williams erwachsene Tochter Martha spielen, die sich mit einer Reihe von Nazi-Beamten einließ, unter anderem dem Gestapo-Chef Rudolf Diels.

Nachdem sich Portman nach der Geburt ihres 15 Monate alten Sohnes Aleph eine kleine Auszeit nahm, meldet sie sich jetzt mit einigen Filmen zurück. So wird sie erneut als Jane Foster in „Thor: The Dark World“ zu sehen sein, der im November 2013 in die Kinos kommt. Außerdem steht sie bald mit Michael Fassbender für den Western „Jane Got A Gun“ vor der Kamera.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.