Kevin Costner:
Wird zum sterbenden Geheimagenten

Für Kevin Costner geht es demnächst actionreich zu. Laut „Variety“ hat der 57-jährige Schauspieler die Hauptrolle in einem bisher titellosen Thriller von Regisseur McG angenommen.

Das Projekt, das bis vor kurzem noch unter dem Arbeitstitel „Three Days To Kill“ lief, wird von Kult-Filmemacher Luc Besson co-produziert.

In dem Film spielt Costner einen Geheimagenten namens Ethan Runner, der herausfindet, dass er nicht mehr lange zu leben hat. Angesichts seines bevorstehenden Todes geht Runner in Frührente, um mehr Zeit mit seiner Familie zu verbringen. Dann wird ihm jedoch ein neues, bisher nicht zugelassenes Medikament, das sein Leben retten könnte, angeboten – allerdings nur unter der Voraussetzung, dass er einen letzten Auftrag erfüllt.

Finanziert wird der Streifen von Bessons Produktionsfirma „EuropaCorp“ und „Relativity Media“. Besson ist zudem gemeinsam mit Adi Hasak für das Drehbuch verantwortlich.

Costner steht aktuell neben Chris Pine für Kenneth Branaghs Spionagethriller „Jack Ryan“ vor der Kamera. Ab dem 20. Juni 2013 wird er dann in „Man of Steel“ als Supermanns Ziehvater Jonathan Kent zu sehen sein.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.