Dieter Hallervorden:
Goldene Kamera fürs Lebenswerk

Dieter Hallervorden wird mit einer Goldenen Kamera für sein Lebenswerk geehrt. Der Schauspieler und Komiker wird die Auszeichnung am 2. Februar in Berlin entgegennehmen, wenn die Programmzeitschrift „Hörzu“ bereits zum 48. Mal den Preis verleiht.

„Hallervorden ist ein äußerst nachdenklicher und sensibler Mann, der die deutsche Polit- und Gesellschaftssatire nachhaltig beeinflusst und humorvoll geprägt hat“, begründet die Jury ihre Wahl.

Hallervorden war in den 70ern in TV-Filmen wie „Das Millionenspiel“ und „Der Springteufel“ zu sehen, bevor er das Publikum mit der Sketch-Reihe „Nonstop Nonsense“ begeisterte. In dieser entwickelte er die Figur des Didi, die in den 80ern in einer Kinofilmreihe weiterlebte. Mit den TV-Shows „Verstehen Sie Spaß?“ und „Die Comedy-Falle“ konnte er ebenfalls Erfolge feiern.

Die Goldene Kamera dürfen in diesem Jahr auch Unheilig und Lang Lang entgegennehmen. Das ZDF überträgt die von Hape Kerkeling moderierte Gala am 2. Februar live ab 20:15 Uhr.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.