Promis zu Papst Benedikt XVI.:
Rücktritt war vernünftig

Die Tage von Benedikt XVI. als Papst sind bekanntlich gezählt. Das 86-jährige Kirchenoberhaupt hatte am Montag überraschend seinen Rücktritt bekannt gegeben und ihn mit seinem Alter und der angeschlagenen Gesundheit begründet.

Jasmin Tabatabai ist selbst nicht katholisch und nimmt deshalb eher weniger Anteil an der ganzen Sache. Die Schauspielerin, die gerade ihr drittes Kind erwartet, erklärte gegenüber TIKonline.de aber:

„Ich finde das bemerkenswert und ehrlich gesagt auch sehr vernünftig und auch irgendwie direkt modern. Das ist glaube ich das letzte Mal im Mittelalter vorgekommen …“

Auch für Katy Karrenbauer war der Rücktritt die richtige Entscheidung. Sie sagte uns: „Wenn man keine Kraft mehr hat, sollte man gehen. Da bin ich schon einverstanden. Wir warten jetzt auf den weißen Rauch und den schwarzen Rauch, wer es nun wird. Es gab bei Facebook unheimlich viele Bilder. Berlusconi wurde schon zum Papst gekürt …“

Jasmin Tabatabai über den Rücktritt von Papst Benedikt XVI.

Katy Karrenbauer zum Papst-Rücktritt.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.